Xinhuanet Deutsch

Chinas Aktienmarkt zieht im März 2,48 Millionen neue Investoren an

German.xinhuanet.com | 19-04-2021 10:58:21 | 清远新闻网

Ein Mitarbeiter geht an der Börse von Shenzhen in der Provinz Guangdong in Südchina vorbei, 21. September 2020. (Xinhua/Mao Siqian)

BEIJING, 18. April (Xinhua) -- Rund 2,48 Millionen Anleger in China eröffneten laut Branchendaten im März Konten für den Aktienhandel an den Börsen in Shanghai und Shenzhen.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht die Zahl einem Anstieg um 31 Prozent, teilte Chinas zentrale Wertpapierverwahrstelle China Securities Depository and Clearing Corporation Limited (CSDC) mit.

Ende März lag die Zahl der Anleger mit Konten für in Yuan notierte A-Aktien laut der CSDC bei über 183,9 Millionen.

China verzeichnete im Jahr 2020 nach Angaben der CSDC etwa 18,02 Millionen neue Investoren am Aktienmarkt des Landes. Gegenüber 2019 stieg die Zahl um 36,04 Prozent und übertraf damit das alte Rekordhoch aus dem Jahr 2017.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

Weitere Artikel
010020071360000000000000011100001398900801